radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Fabian Vogt, Martin Schultheiß: Glauben ist ganz einfach – wenn man nicht muss


Viele sehnen sich nach leidenschaftlicher Spiritualität. Doch in der Praxis 
erleben sie das Christentum oft ganz anders, nämlich als lustlos, belastend 
oder gar irrelevant – und meist an irgendwelche Bedingungen geknüpft. Davon, 
dass der Glaube „zur Freiheit befreit“, wie es in der Bibel heißt, ist nur 
selten etwas zu spüren. „Schluss mit lustlos!“, sagen Martin Schultheiß und 
Fabian Vogt. „Glaube, der nicht frei macht, hat mit Gott wenig zu tun.“ 
Mutig und humorvoll stellen sie kirchliche und kulturelle Dogmen infrage, 
klären fröhlich allzu menschliche Missverständnisse auf und zeigen: Nur in 
Freiheit kann der Glaube wieder zu einer belebenden und wohltuenden 
Erfahrung werden.

 

Stöber mal …

Jugend und Religion: Mit Jesus in der Pop-up-Bar | ZEIT Campus

Michael W. Smith

Meinrad Limbeck: Zürnt Gott wirklich?

Fred Ritzhaupt: Willkommen daheim

Joss Stone

Plain White T’s

Lou Reed

Adele

pinit.js