radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Hubert Schleichert: Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren – Anleitung zum subversiven Denken


Geistvoll und bissig entlarvt der Wiener Philosoph Hubert Schleichert anhand zahlreicher Beispiele die rhetorischen und argumentativen Tricks von Politikern, Dogmatikern und Fundamentalisten jeder Couleur. Er zeigt, wie man die Schwachstellen ihrer Diskussionsweisen und Weltanschauungen nutzt, um in Streitgesprächen besser zu bestehen. Ein im besten Sinne aufklärerisches Buch, ein Lesevergnügen in Logik und Argumentationskunst.

„Seine Darstellung ist so anregend und bestechend, dass Sie geradezu Lust darauf bekommen werden, die Argumente Ihres Gegners frühzeitig zu durchschauen und sie mit der ganzen logischen Kompetenz eines klaren Verstandes zu unterlaufen.“ Die Literarische Welt


 

Stöber mal …

Richard Rohr: The divine dance

Torsten Hebel: Freischwimmer – Meine Geschichte von Sehnsucht, Glauben und dem großen, weiten Mehr

Gregor Meyle

Jens Böttcher

Rachael Yamagata

Rachael Yamagata Foto: Laura Crosta

Amy MacDonald

Charlie Puth

Klaus Douglass: Glaube hat Gründe

pinit.js