radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Hubert Schleichert: Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren – Anleitung zum subversiven Denken


Geistvoll und bissig entlarvt der Wiener Philosoph Hubert Schleichert anhand zahlreicher Beispiele die rhetorischen und argumentativen Tricks von Politikern, Dogmatikern und Fundamentalisten jeder Couleur. Er zeigt, wie man die Schwachstellen ihrer Diskussionsweisen und Weltanschauungen nutzt, um in Streitgesprächen besser zu bestehen. Ein im besten Sinne aufklärerisches Buch, ein Lesevergnügen in Logik und Argumentationskunst.

„Seine Darstellung ist so anregend und bestechend, dass Sie geradezu Lust darauf bekommen werden, die Argumente Ihres Gegners frühzeitig zu durchschauen und sie mit der ganzen logischen Kompetenz eines klaren Verstandes zu unterlaufen.“ Die Literarische Welt


 

Stöber mal …

Fritz Riemann: Grundformen der Angst

Christina Brudereck, Jürgen Mette: Reformation des Herzens

Tennis

Pinchas Lapide: Ist die Bibel richtig übersetzt?

Moody: Leben nach dem Tod

Heiner Geißler: Was würde Jesus heute sagen

Konstantin Wecker – Mönch und Krieger: Auf der Suche nach einer Welt, die es noch nicht gibt

Shane Claiborne / Tony Campolo: Die Jesus-Revolution – Was passiert, wenn wir IHN beim Wort nehmen

pinit.js