radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Siegfried Zimmer: Schadet die Bibelwissenschaft dem Glauben? Klärung eines Konflikts.


Ist die Bibel Gottes Wort? Wie soll man die Bibel lesen und verstehen? Zimmer erklärt die Funktion der Bibelwissenschaft. Wie soll man die Bibel lesen und verstehen? Zahlreiche Christen lehnen die Bibelwissenschaft ab, weil sie aus ihr großen Schaden für ihren Glauben befürchten. Professionelle Theologen dagegen wollen den wissenschaftlichen Umgang mit der Bibel nicht mehr missen. Während es die christlichen Kirchen schon lange gelernt haben, aufeinander zuzugehen und sich trotz aller Unterschiede zu achten, begegnen sich die Christen der Aufklärung und die Christen evangelikaler Ausrichtung mit gegenseitigen Abwertungen. Zimmer spricht von zwei Lagern, die sich aus den gegensätzlichen Reaktionen auf die Bibelwissenschaft ergeben. Er warnt vor der Gefahr der gegenseitigen Abgrenzung, die zu Entfremdungen und Feindbildern führt. Als Vertreter der Wissenschaft möchte er den evangelikal orientierten Schwestern und Brüdern die Hand reichen und beginnt ein Gespräch sowohl über Entstehung und Inspiration der Bibel wie auch über ihre Stellung zu Gott und zu seinem Sohn Jesus Christus.


Stöber mal …

Audio Adrenaline

Theologie der Zukunft: Eugen Biser im Dialog mit Richard Heinzmann

Lauryn Hill

Tennis

Gläubig und schwul | evangelisch.de

Gregor Meyle

Maike van den Boom: Wo geht’s denn hier zum Glück?

The Beatles

pinit.js