radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Theologie der Zukunft: Eugen Biser im Dialog mit Richard Heinzmann


In Gesprächen mit Richard Heinzmann entwickelt der bekannte Theologe Eugen Biser seine neue Theologie. Die dialogische Form, die auf eine Fernsehsendung zurückgeht, ermöglicht es, die Gedanken Bisers über eine zeitgemäße Form des Glaubens im Zusammenhang zu verstehen. Reflexionen über neue Formen der Spiritualität, über die Grundgehalte des Christentums und die theologischen Notwendigkeiten des neuen Jahrtausends werden dabei anschaulich erläutert. Biser strebt keine oberflächliche Modernisierung der Glaubensaussagen an, keine neuen ›Verpackungen‹ der alten Botschaft, sondern will die Notwendigkeiten der Gegenwart durch Rückbesinnungen auf die Mitte des christlichen Glaubens verstanden wissen. Biser erklärt, wie es zu einem Abschied von der Sensibilität für Bezüge zwischen Gott und den Menschen kommen konnte. Dazu gehört nicht nur eine radikale Analyse der Moderne und ihrer verflachenden, banalisierenden Tendenz, sondern eine kritische Revision der theologischen Tradition. Ausgangspunkt ist eine Neuentdeckung der Gestalt Jesu, mit der eine neue Theologie erst ihren Anfang nehmen kann.


 

Stöber mal …

Meinrad Limbeck: Zürnt Gott wirklich?

Wolf Küper: Eine Million Minuten – Wie ich meiner Tochter einen Wunsch erfüllte und wir das Glück fanden

Queen

Fabian Vogt, Martin Schultheiß: Glauben ist ganz einfach – wenn man nicht muss

Downhere

Scott Matthew

Angus & Julia Stone

Gläubig und schwul | evangelisch.de

pinit.js