radio bedingungs-los: Mit Vertrauen und Verstand.

Blog

Gott lieben ist oberstes Gebot

 

Ein Mann sitzt in der Kirchenbank und beobachtet, wie viel jeder in den Klingelbeutel legt … Das macht man doch nicht! …
Jesus macht das. Er sitzt im Vorhof des Jerusalemer Tempels und schaut ganz genau hin, was die Menschen in den Opferstock hineinlegen. Eine arme Witwe zwei Scherflein – nicht gerade viel, um damit etwas Gutes zu tun.

Quelle: Gott lieben ist oberstes Gebot – Greiz | OTZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Stöber mal …

Andreas Malessa: Als Christ die AfD unterstützen?

MercyMe

Richard Rohr: The divine dance

Alexander Kissler: Keine Toleranz den Intoleranten

Tobias Faix, Martin Hofmann, Tobias Künkler: Warum wir mündig glauben dürfen

Amy Grant

Magnus Striet, Jan-Heiner Tück: Erlösung auf Golgota

Minnutes

pinit.js